Das Ziel: Reduzierung des Omega-6-Fettsäuren-Anteils

Die aktuelle DGE-Empfehlung für das Verhältnis von Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren liegt bei 5:1. In unserer Nahrung ist das Verhältnis mit 7:1 und höher sehr ungünstig.
Gerade für CED-Patienten ist die Reduzierung des Omega-6-Fettsäuren-Anteils in der Nahrung daher ein wichtiges Ziel: Dem Organismus stehen dann mehr Enzyme zur Umwandlung der α-Linolensäure zur Verfügung.
Genau hier setzt Xylamin® / Xylamin®plus an: Indem es das Verhältnis Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren verbessert, trägt es zu einem entzündungsmodulierenden Omega-3-Fettsäuren-Haushalt bei.